Wer sich in der SAP-Welt bewegt, muss flexibel sein – auch im Hinblick auf sich ändernde Bezeichnungen für Software-Lösungen und Services. Aktuell reiht sich ein weiteres prominentes Mitglied in die Liste von Produktbezeichnungen, die SAP offiziell nicht mehr verwendet: die SAP Cloud Platform (SCP). Welche Konsequenzen hat diese Entscheidung für die Anwender?

 

SCP-Services gehören jetzt zur SAP Business Technology Platform

Der Verzicht auf die Bezeichnung SAP Cloud Platform bedeutet nicht, dass die Inhalte und Services, die SAP bisher unter diesem Namen angeboten hat, nicht mehr verfügbar sind. Im Gegenteil: Gerade im Rahmen des neuen SAP-Angebots RISE with SAP spielen die Themen Erweiterung und Integration eine wesentliche Rolle. Sie bleiben unabdingbare Faktoren, um das von SAP proklamierte intelligente Unternehmen zu realisieren. Die Funktionalitäten der früheren SAP Cloud Platform werden jetzt gemeinsam mit anderen Services unter dem Dach der SAP Business Technology Platform gebündelt.

 

Einheitliche Plattform für die digitale Business-Transformation

Die Entscheidung, künftig auf den Begriff SAP Cloud Platform zu verzichten, ist in erster Linie strategischer Natur. SAP verfolgt mit der SAP Business Technology Platform das Ziel, eine einheitliche, offene und geschäftsorientierte Technologie-Basis für alle SAP-Anwendungen zu etablieren. Damit soll der geschäftliche Mehrwert des Konzepts stärker als bisher in den Vordergrund rücken. Die SAP Business Technology Platform bildet die Grundlage, auf der Unternehmen ihre digitale Business-Transformation in der Cloud realisieren. Sie sorgt dafür, dass sämtliche SAP-Anwendungen benutzerfreundlich und bestmöglich integriert sind, und stellt sicher, dass sich auch Nicht-SAP-Anwendungen anbinden und erweitern lassen.

 

SAP Business Technology Platform umfasst vier Säulen

Um diese umfassenden Aufgaben zu bewältigen, besteht die SAP Business Technology Platform aus vier Säulen: Database & Data Management, Analytics, Application Development & Integration sowie Intelligent Technologies. Die Integrations- und Erweiterungsfunktionalitäten der früheren SAP Cloud Platform gehören zum Bereich Application Development & Integration und werden in der SAP Integration Suite bzw. der SAP Extension Suite zusammengefasst.

 

Uebersicht SAP Business Technology Platform | IBsolution

Quelle: SAP SE

 

Die auf der SAP Business Technology Platform verfügbaren Services für Anwendungsentwicklung und -integration ermöglichen es Unternehmen, sich schnell an dynamische Geschäftsbedingungen und Kundenanforderungen anzupassen. Die Fähigkeit, bestehende On-Premise- und Cloud-Anwendungen zu erweitern und zu integrieren, ohne dabei in die Kerngeschäftsprozesse einzugreifen, ist eine wesentliche Voraussetzung für das Vorantreiben von Innovationen und das Sicherstellen von Business-Mehrwert. Die SAP Business Technology Platform unterstützt diverse Einsatzszenarien und sorgt für ein nahtloses Zusammenspiel von On-Premise-Systemen, Cloud- und Multi-Cloud-Architekturen sowie hybriden Landschaften.

 

SAP Extension Suite und SAP Integration Suite

Mit vorkonfigurierten Services und Werkzeugen vereinfacht die SAP Extension Suite die Entwicklung von Applikationen. So sind Unternehmen besser in der Lage, digitale Erlebnisse zu schaffen und Prozesse zu automatisieren. Angesichts heterogener Systemlandschaften in den Unternehmen wird es zudem immer wichtiger, die verschiedenen Bestandteile nahtlos zu integrieren. Die SAP Integration Suite beschleunigt die unternehmensweite Integration von Anwendungen, Daten und Prozessen und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zum intelligenten Unternehmen. Das gelingt mithilfe von vorgefertigten Integrationsinhalten sowie mit einer vereinfachten Daten- und Prozessorchestrierung über SAP- und Drittanbieter-Anwendungen hinweg.

 

Fazit: Bekannte Funktionen unter neuem Namen

Der Name SAP Cloud Platform ist passé, aber die technischen Möglichkeiten der Cloud-Dienste sind weiterhin vollständig verfügbar und vermutlich wichtiger denn je. Somit dürfte sich für Unternehmen in der Praxis wenig ändern. Die Integrations- und Erweiterungsfunktionen, die jetzt als Bestandteil der SAP Business Technology Platform positioniert sind, nehmen nach wie vor eine zentrale Rolle in der digitalen Transformation von Unternehmen ein. Wesentliche Vorteile, die Unternehmen mit der SAP Business Technology Platform erzielen können, sind das schnelle Generieren von Geschäftswert aus Daten, die nahtlose Integration im gesamten Unternehmen über Anwendungen, Prozesse und Netzwerke hinweg sowie das Entwickeln und Erweitern von Anwendungen.

Werden Sie mithilfe der SAP Business Technology Platform zum intelligenten Unternehmen

Weitere interessante Beiträge: