Wenn ein Unternehmen moderne Technologien richtig einsetzt, generiert es dadurch erheblichen Business-Mehrwert. Innovative Technologien helfen dabei, geschäftskritische Prozesse am Laufen zu halten, und machen relevante Daten auf Knopfdruck verfügbar. Sie geben den Anwendern die richtigen Werkzeuge und Erkenntnisse an die Hand, um effizienter und produktiver zu arbeiten. Bei SAP ist die Grundlage für solche intelligenten Unternehmen die Business Technology Platform. Sie bietet Unternehmen eine einfache Möglichkeit, um aus Daten und effizienten Prozessen Geschäftswerte zu erzielen.

 

Einheitliche Basis bringt maximalen Nutzen

Anwendungen unterstützen die Geschäftsprozesse ganzheitlich und weisen eine hohe Benutzerfreundlichkeit und Wiedererkennungswerte auf, wenn sie auf einer einheitlichen Plattform laufen und sich standarisierter Entwicklungsmodelle bedienen. Für Unternehmen bringt die Business Technology Platform eine Reihe von Vorteilen mit sich: Zum einen erhalten sie mit SAP-Technologien schnelleren und besseren Zugang zu Geschäftsdaten. Zum anderen lassen sich die Lösungen problemlos kundenspezifisch erweitern. Der gesamte SAP-Stack von Anwendungen und Technologien arbeitet auf der Business Technology Platform nahtlos zusammen. Gleichzeitig sind die SAP-Lösungen offen, sodass sie auch mit Technologien anderer Anbieter harmonisch zusammenarbeiten. Man spricht auch von der Intelligent Suite.

 

Integration nach innen und außen

Die Business Technology Platform schafft die Voraussetzungen, um die SAP-Anwendungen zu integrieren und damit nicht nur das Leben der Anwender, sondern auch das der Administratoren leichter zu machen. Neben einer nahtlosen User Experience mit identischen Oberflächen ist auch ein einheitliches User & Identity Management sichergestellt. Abgestimmte Domänenmodelle sorgen dafür, dass alle SAP-Anwendungen die gleiche Sprache sprechen.

 

Integrierte Analyselösungen innerhalb der Anwendungen stellen eine Rundumsicht auf die Kunden und das eigene Unternehmen bereit. Die Veröffentlichung der Referenzarchitekturen auf api.sap.com trägt dazu bei, die Integration von SAP- und Nicht-SAP-Lösungen zu beschleunigen. Bis Ende 2020 sollen 90 % der genannten Funktionen und Merkmale für die Anwendungen der Intelligent Suite umgesetzt sein.

 

Aus Daten werden Erkenntnisse

Unternehmen sind mit der Business Technology Platform für die gegenwärtigen und kommenden Herausforderungen gerüstet. Zu diesen gehört zweifellos die zunehmende Komplexität der Datenlandschaften in den Unternehmen. Hier schaffen die SAP-Angebote rund um das Datenbank- und Datenmanagement Abhilfe. SAP HANA optimiert als zentrale Datenbank die Datenspeicherung und -verarbeitung. SAP HANA Cloud setzt neue Standards in Sachen Geschwindigkeit und Leistungsfähigkeit für die cloudbasierte Verwaltung von Unternehmensdaten.

 

Ein Großteil der Unternehmen hat nach eigener Aussage Schwierigkeiten, die vorhandenen riesigen Datenmengen im Sinne der eigenen Geschäftstätigkeit zu nutzen. Auch hier bietet die Business Technology Platform passende Lösungen: SAP Data Warehouse Cloud und SAP Analytics Cloud eröffnen einen einfachen Zugang zu wichtigen Daten, um innovative Analysen und Planungen durchzuführen. So lassen sich aus dem vorhandenen Datenmaterial die entscheidenden Erkenntnisse gewinnen.

 

Prozessautomatisierung mit der Business Technology Platform

Wer sich damit beschäftigt, Prozesse zu optimieren und zu beschleunigen, kommt unweigerlich auf die Themen künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen. Mit der Business Technology Platform schaffen Unternehmen die Voraussetzung, um solche intelligenten Technologien zu entwickeln und in die Abläufe einzubinden. Beispielsweise lassen sich aufwendige manuelle Aufgaben mithilfe von SAP Robotic Process Automation automatisieren. SAP Data Intelligence deckt den gesamten Datenlebenszyklus für alle Datentypen und -quellen ab, damit Unternehmen Projekte zum maschinellen Lernen umsetzen können.

 

Fazit: Agil und flexibel in die Zukunft

Die Business Technology Platform ist die Basis für das intelligente Unternehmen. Sie stellt sicher, dass sämtliche SAP-Anwendungen benutzerfreundlich und bestmöglich integriert sind. Auch Nicht-SAP-Anwendungen lassen sich auf Grundlage der Business Technology Platform anbinden und erweitern. Das Einbetten von künstlicher Intelligenz in die Anwendungen begünstigt Innovationen für Geschäftsprozesse. Die Business Technology Platform bietet die erforderliche Geschwindigkeit und Agilität, damit Unternehmen flexibel auf dynamische Geschäftsanforderungen reagieren und die richtigen Erkenntnisse aus den vorhandenen Daten ziehen können.

Kundenspezifische Anwendungen und innovative Services entwickeln

Weitere interessante Beiträge: