Digitales Work Order Management

Stellen Sie Ihre Arbeitsweise auf eine neue Grundlage mit der Nutzung intelligenter Systeme 

IBsolution_PLM

Automation

IBsolution_transparency

Transparenz

Dokumentation Work Order IBsolution

Dokumentation

 

Was ist eine Work Order?

Unter einer Work Order versteht man üblicherweise eine Aufgabe oder ein Arbeitsauftrag für einen Kunden, der beispielsweise einem Service-Mitarbeiter zugewiesen werden kann. Der Begriff wird häufig im Kundendienst verwendet, wo Arbeitsaufträge bzw. Word Orders an Außendiensttechniker vergeben werden. Work Orders weisen Außendiensttechnikern verschiedene Aufgaben wie Geräteinstallationen, Reparaturen oder Wartungsarbeiten zu.

Normalerweise sind Arbeitsaufträge (Work Order) das Ergebnis einer Kundenanfrage. Eine Work Order oder auch Arbeitsauftrag kann allerdings auch eine Folgeaktion einer zuvor durchgeführten Inspektion oder Prüfung sein. So kann die geplante Instandhaltungsprüfung einer Fertigungsanlagen die Notwendigkeit zeigen, Teile zu wechseln, Schmiermittel hinzuzufügen und Komponenten abzustimmen - dies kann eine oder mehrere Work Order für den Servicetechniker zur Folge haben.

Der Work Order Prozess

WorderOrder_Step1_IBsolution
WorderOrder_Step2_IBsolution
WorderOrder_Step3_IBsolution
WorderOrder_Step4_IBsolution
WorderOrder_Step5_IBsolution

Schritt #1: Identifikation und Klassifizierung der Work Order

Die Instandhaltungsmaßnahmen lassen sich in zwei Gruppen einteilen: geplante und ungeplante Instandhaltung.

  • Die geplante Wartung umfasst alle Ihnen im Voraus bekannten Arbeiten, wie z.B. Routineinspektionen.
  • Die ungeplante Wartung umfasst hingegen alle Aufgaben, die Sie nicht vorhersehen können, wie z.B. Reparaturen.

Schritt #2: Erstellen der Work Order 

Die Einzelheiten der Arbeit werden zusammengestellt und dem Wartungsteam zur weiteren Bearbeitung vorgelegt.

  • Wenn zum Beispiel eine Maschine ausfällt, erstellt ein Service Leiter eine Arbeitsanforderung (Work Order) und reicht sie bei der Wartung ein.
  • Wenn eine Aufgabe geplant ist, wird eine Work Order erstellt und terminiert, damit sie zum zum richtigen Zeitpunkt ausgeführt werden kann.

Schritt #3: Arbeitsauftrag (Work Order) priorisieren und planen

Einige Serviceaufträge sind zeitkritischer als andere. Eine durchgebrannte Glühbirne muss nicht sofort repariert werden, ein gebrochenes Förderband schon. Deshalb müssen Sie bei jeder Work Order, die auf Ihren Schreibtisch kommt, Prioritäten setzen.

Nach der Priorisierung ist es an der Zeit, einen Zeitplan zu erstellen. Work Order können auf der Grundlage eines festgelegten Termins, geplanter Wartungsauslöser oder zugeordneter Zeitblöcke geplant werden.

Schritt #4: Work Order zuweisen und ausführen

Die Work Order wird einem Techniker zugewiesen, der die Aufgabe erledigt. Dabei kann es sich sowohl um eine nur fünfminütige Überprüfung der Ausrüstung handeln als auch um eine komplexe Reparatur, die mehrere Tage dauert.

Schritt #5: Der Arbeitsauftrag (Work Order) abschließen und dokumentieren

Sobald alle Aufgaben innerhalb einer Work Order bearbeitet sind, kann Sie abgeschlossen werden. Der Abschluss der Arbeiten wird in der Regel vom Service Leiter überprüft und freigegeben. Nach Abschluss wird die Work Order abgelegt. Ein ordnungsgemäß organisiertes Arbeitsauftragsprotokoll ist entscheidend für den Aufbau von Anlagenhistorien, der Überprüfung früherer Lösungen, die Vorbereitung auf Audits und vieles mehr.

Schritt #6: Work Order analysieren und Prozesse überprüfen

Abgeschlossene Work Order enthalten wertvolle Informationen. Sie können Einblicke in Ihre Prozesse und Systeme geben, die zur Feinabstimmung Ihres Betriebs verwendet werden können. Ein Arbeitsauftragsprotokoll ermöglicht es den Technikern auch, verpasste Schritte oder alternative Lösungen schnell zu erkennen, wenn ein Problem wieder auftaucht.

Work

Ein solides System zur Verwaltung des Lebenszyklus eines Arbeitsauftrags stellt sicher, dass er reibungslos von einem Schritt zum nächsten übergeht.

Order

Dadurch können Sie alle möglichen Probleme vermeiden, wie mangelnde Verantwortlichkeit, hohe Kosten, erhöhte Ausfallzeiten und erdrückende Rückstände.

Management

Einfach nur einen guten Arbeitsauftrag zu erstellen, garantiert noch keinen Erfolg. Dieser Arbeitsauftrag muss auch richtig verwaltet werden. 

Verbessern Sie ihr Work Order Management mit digitalen Lösungen von SAP

Ist Ihr Management von Arbeitsaufträgen ineffizient, zeitraubend und fehleranfällig?

Haben Ihre Mitarbeiter im Außendienst immer die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Platz? 

Sprechen Sie uns an. Unsere erfahrenen Service Consultants wissen, wie Sie mit Cloud basierten Lösungen von SAP ihr Work Order- und Field Service Management digitalisieren.

  • Höhere Kundenzufriedenheit
  • Effiziente Auslastung des Mitarbeiter
  • Durchgängige Dokumentation
  • steigende Serviceumsätze

Wie darf ich Ihnen helfen?

Paulina Sulej IBsolution

Paulina Sulej

paulina.sulej@ibsolution.de
+49 7131 / 2711 1525

 

 

Unsere Experten unterstützen Sie dabei, Ihre Arbeitweise mithilfe von cloudbasierten SAP-Lösungen rund um Thema Work Order zu optimieren.

SAP Field Service Management - Die digitale Lösung für Ihr Work Order Management

  • Verschaffen Sie sich mit dem Analytics-Cockpit einen ganzheitlichen Überblick über die Außendiensttätigkeiten Ihrer Mitarbeiter.
  • Machen Sie sich ein Bild davon, was in Ihrer Serviceabteilung funktioniert und was nicht.
  • Setzen Sie diese Erkenntnisse anschließend in Maßnahmen um, um Ihre Kundenzufriedenheit langfristig zu steigern und zusätzliche Einnahmen zu generieren.

mehr

Sie wünschen weitere Informationen zu unseren Angeboten im Bereich Work Order Management?

Einfach Formular ausfüllen und einsenden. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Wissenswertes zum Themas Field Service- und Work Order Management

SAP Field Service Management FSM Release 2005 IBsolution
SAP C/4HANA, Customer Relationship Management

SAP Field Service Management: Mehr Möglichkeiten mit FSM Release 2005

Seit 16. Mai 2020 ist das Release 2005 von SAP Field Service Management (FSM) verfügbar.
Weiterlesen
C4C Release 2005 für die SAP Sales und Service Cloud | IBsolution
SAP C/4HANA, Customer Relationship Management

Vieles neu macht der Mai: C4C Release 2005 für die SAP Sales und Service Cloud

Es gibt Dinge, auf die ist auch in turbulenten Zeiten wie der Coronakrise Verlass. Dazu gehören die Updates für die SAP Sales and Service Cloud.
Weiterlesen